IWT

Stiftung Institut für Werkstofftechnik

Kontakt

Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT) Bremen
Badgasteiner Str. 3
28359 Bremen
www.iwt-bremen.de

Das Unternehmen

Beschäftigtenanzahl: 168
Anteil Frauen/Männer: 53/115
Branche: Forschung und Entwicklung

Seit 65 Jahren forschen wir an Technologien der Metallverarbeitung zur Verbesserung von Produkten und Verfahren sowie zur Ressourcenschonung. Dabei verstehen wir uns nicht nur als Teil der wirtschaftlichen sondern auch der sozialen Entwicklung unserer Gesellschaft. Als gemeinnütziges Forschungsinstitut sind für uns die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zentrale Werte, für die wir uns einsetzen. Wir haben uns auf den Weg gemacht, diese Werte auf allen Ebenen unseres Engagements zu leben – u. a. durch Führung in Teilzeit und flexible Arbeitszeitgestaltung.

Die familienfreundlichen Angebote

AG-Familie & Elternnetzwerk
Im IWT trifft sich regelmäßig eine Arbeitsgruppe aus Mitarbeitenden, die sich mit Chancen und Herausforderungen im Feld der Vereinbarkeit von Beruf und Familie beschäftigt. Die AG setzt sich zusammen aus Männern und Frauen aller Abteilungen. Vom Techniker bis zur Wissenschaftlerin diskutieren hier Menschen mit unterschiedlichen Familienaufgaben über zukunftsfähige Vereinbarkeitsmodelle, entwickeln das soziale Leitbild des IWT weiter und beraten die Geschäftsleitung bei der Umsetzung. Initiiert von der AG-Familie spinnt sich zudem ein Netzwerk von Eltern, die sich gegenseitig mit Rat und Tat unterstützen.

Kooperation Pflegestützpunkt
Familienarbeit ist nicht nur Erziehungsarbeit – auch Pflege gehört zum Alltag der Mitarbeitenden des IWT. Um pflegende Angehörige zu unterstützen, kooperieren wir mit dem Pflegestützpunkt Bremen. Zudem haben Mitarbeitende regelmäßig die Gelegenheit, den Pflegestammtisch der Universität Bremen zu besuchen und sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen.